Miten voimme auttaa sinua?
Hotline: +49 (0) 24 52 / 9 57 46 61
Puhumme saksaksi, englanniksi ja ranskaksi

***Maksamme postimaksun sinulle kun tilaat verkossa

Saksa: .............................. alkaen 100 € EU: .................................... alkaen 200 € Eurooppa: ......................... alkaen 300 € Maailma: .......................... alkaen 500 € .

Valitse autonmerkkisi:

Ofte stillede spørgsmål (og deres svar)

1. What are the differences between 123\ignition, 123\TUNE (USB) and 123\TUNE+ (Bluetooth)?

The 123\ignition, "mother" of all 123 distributors, hosts generally 16 advance curves, which can be activated per rotary switch at the side of the distributor housing. These advance curves are more or less revealed to the public. Some are shown in total (all intermediate points), some only with their max. value and others only stating which engine they are meant for.
There are 123\ignition distributors with and without vacuum advance, for cars with negative and positive polarity and for vehicles with mechanical injection respectively carburettor(s) and electronical injection (D-Jetronic). Versions meant to be connected to positive earth vehicles can also be connected to negative earth vehicles. None of the 16 advance curves can be altered (neither by you nor by us). There's a great number of car-specific 123\ignition distributors, often hosting engine-specific advance curves, sometimes hosting a diversified choice of advance curves.

The 123\TUNE (USB) hosts 2 advance curves when being delivered. These advance curves are generally not adjusted to the needs of your engine. They are examples, which are explained in the manual how they work. They can be adjusted/tuned to the needs of your engine (incl. rev-limiter) with the help of a (free) downloadable program and a PC/notebook (connection via USB-cable). Ideally you will book a motor power testing station for an hour or two, but it will also be possible on the road. You can define each 10 points for the rotation speed and vacuum dependent curve. The values in between will be interpolated automatically. You can save as many advance curves as you like on your PC/notebook and load 2 of them as often as you like into your 123\TUNE distributor or exchange them with other drivers (also per email). You have the possibility to switch between the 2 loaded advance curves while driving without USB-connection. Moreover you can manipulate the advance curve during driving in some degree provided the distributor is connected to a notebook via USB-cable.
The 123\TUNE is designed for negative and positive earth cars (except the 8 cylinder distributors, which are available for negative earth cars only) and is always equipped with a vacuum advance connector, which doesn't need to be connected necessarily. The 123\TUNE is not available for electronic injection engines in its standard version. Please contact us for custom-made distributors.

The last rung on the evolutionary ladder so far is the 123\TUNE+ (Bluetooth), similar to the 123\TUNE (USB). The biggest difference is the way the connection between PC/notebook and distributor is established via Bluetooth instead of USB-cable. The one advance curve hosted in the 123\TUNE+ (Bluetooth) can be modified using your smartphone/tablet connected via Bluetooth to the distributor. There is no possibility to save advance curves on the smartphone/tablet or exchange them with others. A big advantage is the implemented immobiliser, which can be activated/deactivated via smartphone/tablet.


2. Despite of using fully electronic ignition, do I need vacuum advance and what is it good for?

When the engine is running there will be an inlet manifold vacuum, caused by the up- and downward stroke of the pistons in the cylinders and the opening and closing of the valves, thereby aspirating petrol/air mixture. There is resistance for the aspiration, in the first place the throttle valve, which is controlled by the gas pedal. By running the engine with increased revolutions and more or less closed throttle valve (i. e. the gas pedal is not or just a little depressed, called part-load operational range), the combustion chambers will not be filled optimally, causing the combustion to happen more slowly. While the piston is on its power stroke the ignition point is advanced to regain the lost time caused by the slow combustion. The 123ignition needs, like conventional distributors, an input, i. e. information, what the rate of the inlet manifold vacuum is in order to react appropriately and advance the ignition. Vehicles used for racing purposes mostly don't need vacuum advance, because they are operated predominantly with full throttle. When operating an engine under full throttle there will be no or only little inlet manifold vacuum, because the throttle valve is fully opened. There are some kind of carburettors not suitable in conjunction with vacuum advance. We are aware of only a few vehicles with Weber carburettors operating vacuum advance. In general you should order a 123ignition with vacuum advance if the original distributor has a vacuum unit. 123ignition distributors with vacuum advance can be operated without connecting the vacuum tube to the distributor, which simply means, if there is no input there will be no advance (other than rotation speed dependent).


Schauen Sie sich die Vielfalt der 123\ignition Zündverteiler in unserem Webshop an. Als erstes sollten Sie die Abmessungen der bemaßten Skizzen mit denen Ihres Originalverteilers vergleichen, um sicher zu sein, dass Sie das richtige Modell bezüglich der äußeren Abmessungen herausgesucht haben. Nachfolgend sollten Sie die Zündkurven überprüfen. Die 123\ignition Version, auch Switch-Version genannt, beinhaltet 16 vorprogrammierte Zündkurven, die mit ihren Eckdaten in einer Tabelle gelistet sind.
Wenn diese Zündkurven nicht zu Ihrem Motor passen, dann ist entweder die 123\TUNE USB oder die 123\TUNE+ Bluetooth die richtige Wahl für Sie. Mit den programmierbaren Versionen können Sie selber eine Zündkurve festlegen. Denken Sie bitte daran, dass die programmierbaren Zündverteiler standardmäßig nicht mit fahrzeugspezifischen Zündkurven ausgestattet sind. Sie können uns aber mit der Vorbelegung der originalen Zündkurve beauftragen.


Wenn Sie mit dem Einbau und der Einstellung alter Zündverteiler vertraut sind, sollte es kein Problem für Sie sein, den 123\ignition Zündverteiler zu installieren. Falls Sie damit nicht vertraut sind, wenden Sie sich bitte an einen Spezialisten. Fragen Sie uns nach einem Spezialisten in Ihrer Umgebung.
Die programmierbaren Varianten erfordern ein gewisses Fachwissen an Zündtechnik. Wir können Ihnen die programmierbaren Varianten auf Bestellung mit der Originalzündkurve vorbelegen, wenn wir die Daten haben oder von Ihnen bekommen.


  • Einfacher Einbau ohne mechanische Adaption
  • Nie mehr Wartung
  • Variabler Schließwinkel für noch mehr Leistung
  • Besseres Startverhalten
  • Bessere Abgaswerte
  • Bessere Verbrauchswerte
  • Keine Überhitzung der Zündspule
  • Eingebaute LED für kinderleichte Einstellung des statischen Zündzeitpunkts
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis


Apple (iOS):

Die Bluetooth-App funktioniert mit allen modernen Apple Smartphones und Tablets. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät den Bluetooth 4.0 low energy Standard beherrscht.

Android:

Die Bluetooth-App funktioniert mit den meisten Android Versionen ab 4.4. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät den Bluetooth 4.0 low energy Standard beherrscht.

Unglücklicherweise können wir die Funktion der 123\TUNE+ mit Android 7.0 nicht garantieren, da es in dieser Android Version einen Bluetooth-bug gibt.


Das hängt von Ihrem Motor ab:

Bei einem Citroen 2CV: Benutzen Sie keine andere als die originale Zündspule. Der beste Ratschlag ist: Kaufen Sie eine neue schwarze 2CV-Zündspule, und neue Silikon-Zündkabel. Die braune VISA Zündspule zerstört Ihre 123\ignition, da sie einen sehr geringen Innenwiderstand hat.

Für 2 Zylinder DAF oder FIAT Motoren empfehlen wir die 123\ignition Zündspule mit 3 Ohm Innenwiderstand im Primärkreis (Artikelnummer: 7008).

Für 4 Zylinder Motoren, die nicht über ca. 6.000 U/min drehen, empfehlen wir die 123\ignition Zündspule mit 3 Ohm Widerstand im Primärkreis (Artikelnummer: 7008). Dreht Ihr Motor höher, empfehlen wir die gleiche Zündspule, allerdings mit 1,5 Ohm Innenwiderstand im Primärkreis.

Für 6 Zylinder Motoren empfehlen wir die 123\ignition Zündspule mit 1,5 Ohm Widerstand im Primärkreis (Artikelnummer: 7008).

Für 8 Zylinder Motoren, die nicht höher als 4.000 U/min drehen (Vorkrieg, etc.), empfehlen wir die 123\ignition Zündspule mit 1,5 Ohm Widerstand im Primärkreis (Artikelnummer: 7008). Dreht Ihr Motor höher, empfehlen wir die 123\ignition Zündspule mit der Artikelnummer 8943.

Zu Ihrer Information: Wir hören laufend Klagen von unseren Kunden über "nachgemachte" Lucas Sport oder Lucas Gold Zündspulen. Wir raten von der Verwendung dieser Zündspulen ab.


Natürlich ist es möglich die alten Zündkabel zu verwenden, um das originale Aussehen nicht zu verändern, aber einige unserer Kunden haben negative Erfahrungen mit Zündkabeln mit Kupferkern gemacht. Diese reichen von Zündaussetzern bis hin zu nicht starten wollenden Motoren. Für bestes Leistungsverhalten empfehlen wir karbonimprägnierte Glasfaserkabel, mit Edelstahldraht umwunden und mit einer äußeren Silikonisolierung. Diese Kabel benötigen keine entstörten Stecker und haben somit einen nur kleinen Widerstand und eine gute Isolierung. Wir bieten eine große Auswahl an, von original aussehenden 7 mm Kabeln bis hin zu Kabeln in verschiedenen Farben mit 8 mm Durchmesser.


Benutzen Sie immer die Zündkerzen für Ihren Motor, die vom Hersteller empfohlen/vorgeschrieben sind. Allerdings können Sie den Elektrodenabstand um 0,1 - 0,2 mm vergrößern.


Die Batterie muss der Zündspule genügend Energie für einen kraftvollen Zündfunken zur Verfügung stellen. Im höheren Drehzahlbereich bleibt zwischen den einzelnen Zündungen dafür nicht viel Zeit. Deswegen müssen alle Gegebenheiten für eine gute Leistung perfekt sein.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Zündspule für Ihren Motor einsetzen. Lesen Sie dazu Frage und Antwort "7. Welche Zündspule empfehlen Sie in Verbindung mit der 123\ignition?".

Auch Widerstand irgendwo im Primärkreis kann eine Menge Zündprobleme hervorrufen. Überprüfen Sie z. B. folgende Punkte:

  • Verkabelung: Benutzen Sie nur gute Verbinder und Kabel hochwertiger Qualität in entsprechender Stärke
  • Zündschloss: Versichern Sie sich, dass das Zündschloss in einwandfreiem Zustand ist. Testen Sie dies, indem Sie temporär die Zündspule direkt mit der Batterie verbinden.
  • Masseverbindung des Verteilers: Stellen Sie sicher, dass der Verteiler guten Kontakt zum Motorblock, und der Motorblock zum Chassis hat.


In einigen Fällen kann ein instabiles Bordnetz diese Zündaussetzer verursachen. Die 123\ignition ist intern vor Spannungsspitzen (größer 15 V) geschützt und schaltet für den Bruchteil einer Sekunde in einen Schutzmodus, wenn eine Spannungsspitze erkannt wird. Meistens passiert das, wenn die Batterie nach dem Starten wieder voll geladen ist und der Regler zu arbeiten beginnt.

Dieses Problem kann durch eine defekte Lichtmaschine oder einen defekten/schlechten Regler verursacht werden. Unglücklicherweise können diese Spannungsspitzen nicht mit einem Standard-Voltmeter gemessen werden, da die Spannungsspitzen in der Regel nur für Mikrosekunden auftauchen.

Sie können diesen Fehler ganz einfach eingrenzen, indem Sie ohne mitlaufende Lichtmaschine fahren. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Batterie voll geladen ist und beachten Sie, dass eventuell andere wichtige Systeme (z. B. Wasserpumpe, Servolenkung) von dem Keilriemen, der die Lichtmaschine antreibt, ebenfalls angetrieben werden. Trennen Sie auf keinen Fall die Lichtmaschine vom Bordnetz und lassen sie dann mitlaufen. Das kann zur Beschädigung der Lichtmaschine führen.


Leider nein! Dazu müssten wir eine bestimmte Ausrüstung (z. B. Leistungsprüfstand) und Werkstattbetrieb haben. Beides haben wir nicht.

Was wir allerdings haben, sind die Originalzündkurven etlicher Verteiler. Wir können gegen einen kleinen Aufpreis die Originalzündkurve Ihres Motors recherchieren und bei Erfolg diese in Ihre 123\TUNE USB oder 123\TUNE+ Bluetooth einprogrammieren.


Sie läuft auf:

  • Windows 10
  • Windows 8
  • Windows 7
  • Windows Vista
  • Windows XP (Service Pack 2)

Es gibt weder eine Version für iOS noch für Linux.

Sie brauchen für die Verbindung zwischen PC und Zündverteiler ein USB A ---> USB mini B Kabel. Dieses ist im Verteiler nicht enthalten.


Die Zwischenschaltung einer Diode 1N4007, 1000V (kostet weniger als 1 Euro) zwischen Zündspulenanschluss und Drehzahlmesser führt hier zum Erfolg. Auf die Einbaurichtung ist zu achten, Kathode (Strich auf der Diode) Richtung Drehzahlmesser. Unauffällige Lösung, die Diode ist nur ca. 5mm lang, an beliebiger Stelle einfach eingelötet oder mittels Kabelschuhen eingebaut.